Urlaubs und Reiseziel - Thüringen>

                Hier finden Sie unseren Urlaubsbericht und Reisebeschreibung.

Eisenach - Sättelstädt / Hörselberg - Oberhof - Altenstein /Liebenstein - Bad Salzungen
03.09.2008 bis 10.09.2008

Eisenach

Unser Besuch in Thüringen, speziell in Eisenach war schon etwas besonderes. War es
neben einer Urlaubsreise,  auch eine Reise, zu den Wurzeln meiner Vorfahren.

Mein Vater wurde im Jahre 1919 in Sättelstädt am Fuße des Hörselberges geboren, 
 aufgewachsen und wohnhaft bis ca. 1939,  im Raum Eisenach ( Heute Wartburgkreis ),
 Ein Teil meiner Verwandtschaft wohnt. heute noch dort.

Wenn man Eisenach, mit seiner umfangreichen Zeitgeschichte, vorstellen möchte so
würde es doch den Rahmen dieser Homepage sprengen. Vorstellen möchte ich aber
das Herausragende,

Da ist die alles überragende Wartburg
         

Da ist Martin Luther, er übersetzte auf der Wartburg die Bibel in die deutsche Sprache.

                          

Da ist der Musiker Johan Sebastian Bach , geboren in Eisenach ( März 1685)

         

Da ist das Burschenschaftsdenkmal
                            

Das Burschenschaftsdenkmal im Süden Eisenachs ist das Kriegerdenkmal für die gefallenen deutschen Burschenschaftler im Deutsch - Fränzösischen Krieg 1870-71. Es wurde zugleich als Nationaldenkmal der Deutschen Burschenschaften zur Erinnerung an Kaiser Wilhelm I errichtet.

Da währe noch ....

Weitere Information zur:
Stadt Eisenach
Wartburg
Martin Luther
Johann Sebastian Bach
Bach-Haus
Burschenschaftsdenkmal

Einen optischen Vergleich von Bildern, aus der Sammlung der Familie und Bilder meiner Besuche in Eisenach / Umgebung, aus der Zeit um 1956 bis 1960 und dem Jahre 2008 finden Sie in dieser Homepage unter: Zeitreise- Thüringen - Eisenach


Sättelstädt - Hörselberg

Direkt am Fuße des Hörselberges an der Hörsel gelegen, liegt der älteste Ort im Hörseltal - Sättelstädt. Der Ort kann auf eine über 1000jährige wechselvolle Geschichte zurückblicken.
Der kleine Ort Sättelstädt  ist, heute ein Ortsteil der Gemeinde Hörselberg / Hainich
Das Kirchdorf ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen zu den Hörselbergen.

  


Sättelstädt der Geburtsort meines Vater s und Nettetal mein Geburtsort haben auch eine
gemeinsame Verbindung, beide liegen sie an der Bundesstrasse 7.
   

Die Hörselberge
 
  
Weitere Informationen zur:
Gemeinde Hörselberg / Hainich
Hörselberg


Oberhof

Als begeisterter Wintersportler ist Oberhof für mich ein Begriff, besonders im Zusammenhang mit Biathlon. Von Eisenach nach Oberhof ist ja keine Weltreise und so wurde der Entschluss gefasst zu einem Kurzbesuch.

 

Es ist schon toll diese Sportstätten mal zusehen, aber besser währe  sicher ein
Winterbesuch, zu einer Veranstaltung.

Weitere Informationen zu:
Stadt Oberhof
Thüringer Wintersportzentrum


Schloss Altenstein / Bad Liebenstein

Das Schloss Altenstein liegt inmitten einer herrlichen Parkanlage mit uralten, seltenen Bäumen, gepflegten Blumen und kleinen Bauwerken. Von hier hat man eine herrliche Aussicht zum Thüringer Wald und in die Rhön.

 

Bad Liebenstein ist ein kleines Kurstädtchen.  Es zählt zu den ältesten Heilbädern Deutschlands und verdankt seine Bekanntheit vor allem dem wundersamen Heilwasser, dass man zu Zeiten des Burgherrn Hermann von Stein, um 1560 entdeckte.

Weitere Informationen zu:
Landschaftspark Altenstein
Bad Liebenstein


Bad Salzungen

Bad Salzungen liegt im lieblichen Tal der Werra, zwischen den grünen Südhängen des Thüringer Waldes und den eindrucksvollen Bergen der Rhön. Starke Heilquellen, sauerstoffreiche Luft und reizmildes Bioklima sind beste Voraussetzung für eine erfolgreiche Kur und Erholung.

 

Das Gradierwerk ist nicht nur ein architektonisch einmaliges Bauwerk, sondern es bietet vor allem aus medizinischer Sicht eine Vielfalt von verschiedenen Inhalationsmöglichkeiten

Weitere Informationen zu:
Bad Salzungen


Campingpark Eisenach am  Altenberger See

Gewohnt haben wir bei unserem Aufenthalt in Thüringen im "Campingpark Eisenach". Der Name deutet auf Die Stadt Eisenach, aber der schöne Campingpark liegt ca. 10 km südlicher. Man folgt, von Eisenach - Mariental, der B 19 in Richtung Meinigen, über die "Hohe Sonne" vorbei an Wilhelmsthal, nach ca. 2 km finden Sie an der rechten Seite den Hinweis auf den Campingpark.


 
 
Wir möchten uns bei der Familie Töpfer und dem Team des Campingplatzes für den angenehmen Aufenthalt bedanken.

Weitere Informationen zu:
Campingpark Eisenach


Zum Ende der Thüringenreise,  noch zwei Kurzreisetipps


"mini-a-thür" in Ruhla

Mit Sieben-Meilen-Stiefeln durch Jahrhunderte wandern, von einem Kulturhistorischen
Bauwerk Thüringens zum anderen schlendern und das inmitten einer herrlichen Landschaft.
 
Der einzige Miniaturenpark Thüringens „mini-a-thür“  bietet Ihnen dieses Erlebnis.

Weitere Informationen zu:
mini-a-thür



Der Baumkronenpfad im Naturpark Hainich

Der an der Thiemsburg gelegene Baumkronenpfad führt den Hainich - Besucher in einen sonst unzugänglichen Bereich des Nationalparks, dem "Urwald mitten in Deutschland".

 

In den Urwaldbaumkronen, dem vielfältigsten Lebensraum der Erde, können kleine und große Entdecker,
einen ganz besonderen Ausflug in die Wälder des Nationalparks Hainich unternehmen.

Weitere Informationen zu:
Baumkronenpfad
Naturpark Hainich



Auch diese Reise geht zu Ende. Morgen machen wir uns auf den Heimweg nach Nettetal.

 


 
 Liebtrau.de        Herbert Liebtrau, 41334 Nettetal        Home Kontakt