Sportwelt - Paddeln

      Auf dieser Seite finden Sie unseren Bericht über ...............
 

Wildwasser (Paddeln)

Kanu fahren im Wildwasser ist keine typische Sportart für den Niederrhein, aber von dieser Sportart geht ein besondere Faszination aus. Wenn man diesen Sport richtig ausüben will, dann muss man weitere Anreisen in Kauf nehmen.
Zwar gibt es auch bei uns einige Möglichkeiten und das ist die Erft vor den Toren von Neuss. Leichtes WW aber für Anfänger und zum Üben geeignet.



Eine zweite Möglichkeit bietet die Ahr ( aber nur bei genügend Wasser, Pegel abfragen) Auch hier handelt es sich um leichtes WW.



Möchte man mehr - viel mehr - ja dann sollte man in die Alpen reisen.  Da wir Freunde in Abtenau haben, bietet sich das Gebiet um Abtenau mit den Flüssen Lammer, Salzach, Saalach und Taugel an.


In meiner Jugendzeit bin ich zum Wildwasser - Paddeln gekommen, wie meine Söhne habe auch ich meine erste Erfahrung auf der Erft gemacht, und mein erstes richtiges Wildwassererlebnis hatte ich auf der Lammer. Das war Anfang der 70ziger Jahre. Wir sind in einer Gruppe, Teilstrecken der Lammer gepaddelt, aber ohne die Lammeröfen. Heute paddeln die Söhne Frank und Mark auch auf der Lammer, die aber bevorzugen den Teilabschnitt "Lammeröfen", Aktion ist angesagt. Die Beiden haben von  Inge, einer WW Expertin sehr viel gelernt. Zur notwendigen Technik auch das richtigen Verhalten besonders im Bezug zur aktiven und passiven Sicherheit. Es gilt: lieber einmal den Mut aufbringen und eine Strecke nicht fahren, anstatt sich unnötigen Gefahren auszusetzen.



Der  Kuchler Salzachschwall.

In der Nähe der Gemeine Kuchl, befindet sich auf der Salzach eine der besten und bekanntesten Spielwellen in Österreich.  Diese  Surfwellen locken viele Kanuten nach Kuchl, ins Salzburger Land.




 

Taugl - Römerfall

Kuchl ist den meisten Paddlern als bester Spielspot Salzburgs bekannt. Jedoch wissen die meisten Paddler nicht, das nur 10 km entfernt ein  Spot auf unzählige Befahrungen wartet. Der Römerfall der Taugl ist leider wasserstandsabhängig  da dieser meist zu wenig Wasser mit sich führt. Nach einer stark durchregneten Nacht stehen die Chancen allerdings nicht schlecht, schon ausreichend Wasser in der Taugl vorzufinden. Es lohnt  sich auch nach einer Befahrung der umliegenden Flüsse mal vorbeizuschauen.
Der nötige Respekt und eine gute Sicherung  dürfen allerdings nicht fehlen!!
Obwohl der Römerfall keine besonderen Schwierigkeiten aufweist sollte man jedoch schon etwas Erfahrung mit dem Befahren von Wasserfällen haben.
Besonders beachten sollte man die Platten, die sich im Tumpf befinden. Hier besteht eine erhöhte Verletzungsgefahr. Es gibt nur eine Fahrspur die eine sichere Landung ermöglicht. Kleine Abweichungen können schon große Folgen nach sich ziehen.
In unserem Bekanntenkreis hat es vor Jahren hier einen Unfall mit schweren Verletzungen gegeben, Gott sei Dank nicht mit bleibenden Schäden. Aber dieser Vorfall zeigt doch wie wichtig gute Vorbereitung und das Einhalten der Sicherheitsregeln ist.



Die hier vorgestellten Möglichkeiten sind nur eine kleine Auswahl, es gibt noch zahlreiche andere Flüsse, in der erweiterten Umgebung von Abtenau, deren Besuch sich lohnt.

Aber auch im Hochgefühle eines Urlaubes sollte man nicht vergessen, dass die Natur -gewallten nicht immer unser Freund sind. Eine gewisse Erfurcht und Respekt ist schon angebracht, bei diesem wunderschönen Naturerlebnis "Wildwasser - Paddeln".
 

 

 
 



 
 Liebtrau.de        Herbert Liebtrau, 41334 Nettetal        Home Kontakt